Shopware LiteSpeed LSCache Plugin

LiteSpeed´s revolutionäres LSCache Plugin steht nun auch für Shopware zur Verfügung.
Die Nutzung setzt ein Hosting bei AIXPRO voraus - der Einsatz bei anderen Hostern ist nicht möglich.


AIXPRO ist offizieller LiteSpeed Platinum Partner.

Shopware LiteSpeed Cache Plugin Preise im Überblick.

Shopware LSCache Plugin (Shared Hosting)Preis pro Monat inkl. 19% MwSt.9,99€

Jetzt bestellen

Shopware LSCache Plugin (vServer/Dedicated)Preis pro Monat inkl. 19% MwSt.29,99€

Jetzt bestellen

Shopware LSCache Plugin (Cluster)Preis pro Monat inkl. 19% MwSt.299,99€

Jetzt bestellen

Ultra-schnelles LiteSpeed Shopware Hosting mit LSCache.

Unser neues SSD Hosting mit dem kommerziellen Webserver LiteSpeed – einem modernen Webserver mit bis zu 40% schnelleren Antwortzeiten gegenüber einer üblichen Apache oder nginx Umgebung.

Die Vorteile des kommerziellen LiteSpeed Webservers gegenüber Apache oder nginx Lösungen:

  • LiteSpeed verarbeitet Anfragen mit Ereignis-basierter (“event-driven”) Architektur
  • LiteSpeed ist 100% Apache kompatibel – die Notwendigkeit komplexer nginx-Direktiven entfällt.
  • LiteSpeed ist in der Lage, tausende Anfragen bei geringer RAM/CPU Belastung zu verarbeiten.
  • LiteSpeed ist in der Lage, mehr doppelt so viele Anfragen wie ein herkömmlicher Apache Webserver zu verarbeiten.
  • LiteSpeed bietet einen integrierten DDoS Schutz durch Bandbreiten- & Verbindungsbegrenzung (“Throttling”)
  • LiteSpeed bietet erweiterte Sicherheit durch die bekannten mod_security Regeln
  • LiteSpeed bedeutet geringere Komplexität : die Notwendigkeit von Reverse-Proxy oder 3rd Party Caching-Layer wie z.B. Varnish entfällt.
  • LiteSpeed Plugins zur Erhöhung des Performance-Durchsatzes für Applikationen wie z.B. Magento, WordPress, Joomla, Drupal, Prestashop, uvm. verfügbar.

Benchmark Vergleich LiteSpeed Webserver mit LSCache
gegenüber einer klassischen Apache oder nginx Umgebung

LiteSpeed´s revolutionäre Architektur liefert einen deutlich höheren Datendurchsatz ohne Investment
in neue, teurere Hardware und reduziert im Durchschnitt den TTFB (“Time to first Byte”) um Faktor 3.