Deutscher Gaming-Markt: Umsatz stabil dank kostenpflichtiger Zusatzartikel

Die deutsche Gaming-Branche erlebt einen Umschwung: Mehr Geld für virtuelle Güter und Zusatzartikel in „Free-To-Play“-Spielen, aber weniger für Spielekonsolen und Peripherie-Produkte. Derweil stagnieren die Umsätze des Gaming-Marktes.

Link zum vollständigen Artikel:

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Deutscher-Gaming-Markt-Umsatz-stabil-dank-kostenpflichtiger-Zusatzartikel-3674944.html?wt_mc=rss.ho.beitrag.atom

Urheber:

Heise Medien GmbH & Co. KG