Telegram: Russische Behörden drohen Chatdienst mit Sperre

Weil Attentäter und ihre Komplizen über den Chatdienst Telegram miteinander kommuniziert haben solle, will die russische Inlandsgeheimdienst FSB Zugriff auf die Daten. Der Gründer verweigert dies und warnt, dass Nutzer zu US-Anbietern abwandern könnten.

Link zum vollständigen Artikel:

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Telegram-Russische-Behoerden-drohen-Chatdienst-mit-Sperre-3755804.html?wt_mc=rss.ho.beitrag.atom

Urheber:

Heise Medien GmbH & Co. KG