Britischer Geheimdienst: Beteiligung an Trump-Überwachung "Unsinn"

Als „Unsinn“ und „völlig lächerlich“ bezeichnete ein Sprecher des britischen Geheimdienstes die Vorwürfe, die ehemalige US-Regierung unter Präsident Barack Obama habe durch den GCHQ Informationen über Donald Trump zugespielt bekommen.

Link zum vollständigen Artikel:

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Britischer-Geheimdienst-Beteiligung-an-Trump-Ueberwachung-Unsinn-3658082.html?wt_mc=rss.ho.beitrag.atom

Urheber:

Heise Medien GmbH & Co. KG